Artikelformat

Nähen: Tablet-Hülle (passend für das Nexus 7 – 7 Zoll)

Ich habe heute eine Tablethülle passend für ein Nexus 7 genäht. Ich selbst habe keins, aber es ist sozusagen die Verpackung eines Geburtstagsgeschenks für einen Freund! Lest weiter und ich zeig euch wie =)

Edit: Geschenk wurde umorganisiert. Ich biete also diese wunderbare Tasche zum Verkauf an 😉

Ihr könnt diese Anleitung auch für andere Tablets in anderen Größen oder andere Taschen z.B. auch für Smartphones nutzen. Wichtig ist zunächst, dass ihr die Größe herausfindet oder messt und dementsprechend die einzelnen Stoffteile zuschneidet.

Habt ihr die Maße, solltet ihr die Nahtzugabe und Höhe bzw. Tiefe des Tablets noch hinzurechnen. Rundet die Größenangaben zuvor (wenn ihr sie vom Datenblatt in mm entnehmt) auf. Beispiel: Bei der Originalbreite laut Datenblatt von 114mm habe ich auf 120mm gerundet. Plus Nahtzugabe und Tiefe ergab sich bei mir nach der Formel: Breite + Tiefe + 2x Nahtzugabe -> 12 cm + 1cm (grundet) + 3cm (ich habe also 2x 1,5 cm als Nahtzugabe berechnet) = 16cm

Ähnlich wie die Breite, habe ich die Höhe berechnet: Höhe + Tiefe + 2x Nahtzugabe -> 20cm + 1cm (gerundet) + 3cm = 24cm

Desweiteren habe ich noch eine kleine Tasche auf die Vorderseite genäht, beispielsweise als Platz für einen Stift und Zettel. Hier könnt ihr die berechnete Breite nehmen und die Höhe (denkt auch hier an die Nahtzugabe) selbst bestimmen. In meinem Fall waren es 15cm.

Als Verschluss habe ich mir dieses Mal einen Knopf ausgesucht, da ich erstens mit den Reißverschlüssen nochmal üben muss und zweitens ein Druckknopf meiner Meinung nach nicht so optimal ist, wenn sich darunter ein Touchdisplay verbirgt.

Material

Laut meiner Berechnung oben ergab sich also für Materialien:

  • 2x 24cm x 16cm Aussenstoff
  • 2x 24cm x 16cm Innenstoff
  • 2x 24cm x 16cm Füllflies
  • 1x 15cm x 16cm Innenstoff für Aussentasche
  • 1x 15cm x 16cm Aussenstoff für Aussentasche
  • 2x 5cm x 35cm Stoff für Lasche

und:

  • Schere
  • Nähmaschine
  • Garn
  • Lineal
  • Stift (oder Kreide)
  • Knopf
  • „normaler -“ und Knopfloch-Fuß für die Nähmaschine

Anleitung

Dann kann es auch schon losgehen. Ich habe als erstes mit der Vorderseite angefangen: Innen- und Aussenstoff jeweils die rechten Seiten aufeinander legen und an der schmalen Kante zusammennähen. Den Volumenfließ habe ich einfach mit dazu gelegt. Es gibt hier auch sogenannten Bügelfließ, der sich durch Bügeln ganz einfach mit einem Stoff verbinden lässt. Eigentlich ne ganz nützliche Sache 😉

Nun habe ich das Gleiche mit den Stoffen für die Aussentasche gemacht. Ordentlich mit abschließender, unterer Kante aufeinander legen und OHNE den Innenstoff miteinander vernähen. Hier ist nun auch die Möglichkeit, noch durch weitere Nähte die Aussentasche zu teilen. Ich habe das in circa 3cm vom linken Rand einmal gemacht (=Stiftfach)

Nun auch die Rückseite zunächst Innen- und Aussenstoff an der schmalen Kante zusammennähen. An der Rückseite habe ich bereits die Lasche mit zwei Quernähten befestigt. Auch hier gilt: nur auf den Ausstenstoff!

Nun legt ihr jeweils rechts auf rechts, also die beiden Aussenseiten, aufeinander. Die Innenseiten, die bisher ja nur am oberen Rand mit dem Aussentoff verbunden sind legt ihr ebenfalls aufeinander. Und eigentlich könnt ihr nun einmal drumherum nähen. Ihr müsst aber unbedingt ein Wendeloch mit ca 4-5 cm Breite freilassen. Hierdurch wird später die ganze Tasche gezogen, damit auch die schönen Aussenseiten aussen erscheinen. Dieses Wendeloch könnt ihr mit wenigen Stichen entweder per Hand verschließen oder auch nochmal mit einem einfach Linienstich verschließen.

Beachtet beim Umdrehen auf rechts, dass die Ecken auch schön nach aussen kommen. Es gibt hier spezielle Falz-Beile, ich habe allerdings einfach einen kleinen, flachen Löffelstiel benutzt.

Schlussendlich in dieser Version könnt ihr nun das Knopfloch in die überstehende Lasche integrieren und den Knopf an der entsprechenden Stelle auf der Vorderseite der Tasche festnähen. Da es sich hier um mein erstes Knopfloch handelt, habe ich es vorher mal auf einem Stück Stoff ausprobiert. Hier eignet sich ein Stück des Stoffes in der Art und Weise, wie es bei der fertigen Tasche auch verwendet wird.

Die einzelnen Schritte in Bildern

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nähen!

Und hier natürlich ein Bild des Schmuckstücks, dass hier in Zukunft drin wohnt =) (Amazon-Link – Nexus 7)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.